Virtuelle Arbeitsgruppen

Die Globalisierung ist toll – sagen manche. Sicherlich, zum Beispiel ermöglicht sie eine Zusammenarbeit in internationalen Gruppen, was noch spannender und anspruchsvoller ist, als in einem monokulturellen Team zu arbeiten. Doch je mehr geographische Distanz, desto weniger die Chance, eine direkten face to face Kontakt zu haben. Das Gros der Arbeit wird im virtuellen Raum geschaffen. Wie leitet man so ein Team, wenn man keine direkte Kontrolle mehr hat? Wie motiviert man ihre Mitglieder? Welche Weise ist die beste, um im Kontakt zu bleiben? Vielleicht das wichtigste – wie baut man Vertrauen auf und schafft eine gute Arbeitsatmosphäre? Wie ermöglicht und bietet man Entwicklung? Das sind Herausforderungen für den Leader eines virtuellen Teams – und für jeden von ihren Mitgliedern.

Sie können es lernen, in einem virtuellen, und oft auch interkulturellen Team zu arbeiten. Die Trainings können face to face oder auch virtuell mit der Anwendung von modernen Kommunikationstechnologien geliefert werden.